Zum Hauptinhalt springen

Content Management – Was ist das und warum geht es nicht mehr ohne?

Informationen entstehen heute an immer mehr Stellen über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg - egal ob es sich bei dem Produkt um eine Maschine oder Software handelt. Gleichzeitig steigt die Varianz von Produkten, zum Teil bis hin zu einer Individualisierung auf "Losgröße 1". Um mit dieser Masse an Daten zurechtzukommen, sie effizient zu nutzen und bereitzustellen, ist Content Management unerlässlich. Doch was genau ist mit Content Management gemeint? Allgemein bezeichnet der Begriff das Gebiet der Erstellung, Verwaltung und Publikation von Informationen. Während Web Content Management sich ausschließlich auf die Verwaltung von Internetseiten und Portalen beschränkt, bietet Content Management im Bereich der Technischen Kommunikation mit dem Einsatz geeigneter Werkzeuge einige Vorteile:

  • Single Source Publishing
  • Cross Media Publishing
  • Workflowunterstützung und Automatisierung
  • Einsparungspotenziale bei Übersetzungskosten durch Wiederverwendung

Sprechen Sie uns an und erfahren Sie, wie Sie Ihre Informationen organisieren und nutzen können.

CCMS, CDP & Co. – die richtige Lösung finden, einführen und effizient nutzen

Der Markt bietet eine große Anzahl an IT- und Redaktionslösungen. Mit Blick über die nationalen Grenzen hinweg wird es schnell unübersichtlich. Glaubt man dann noch den Informationen der Hersteller, kann jedes System alle möglichen Anforderungen lösen. Doch ohne die richtige Vorbereitung und Kenntnis der eigenen Anforderungen drohen Vendor-Lock-in, Kosten für Customizing und unplanbare Folgeaufwände. Auch ist ein CCMS nicht für jede Anforderung die einzig wahre Lösung und erst die Kombination mit weiteren Tools oder eine Integration in eine ausgereifte Systemlandschaft bringt den gewünschten Erfolg. Als Partner unterschiedlicher Systemhersteller und aus jahrelanger Erfahrung im Einsatz unterschiedlicher Lösungen unterstützen wir Sie bei der Auswahl, Einführung und Optimierung Ihrer Systeme.

Erfolgsfaktoren und Chancen für die Produktinformationen von morgen

Der erfolgreiche Einsatz von Content Management braucht Standardisierung. Nur so können Informationen wiederverwendet, automatisiert bereitgestellt und erstellt werden. Für die Technische Kommunikation stehen einige Informationsmodelle (z. B. DITA), Standardisierungsmethoden (z. B. Funktionsdesign) und Branchenstandards wie S100D usw. zur Verfügung. Die Definition von Formulierungsregeln und ein Terminologiemanagement führen zu Verständlichkeit und zielgruppengerechter Sprache. Schließlich braucht es Metadaten für die Auffindbarkeit und Filterung der immer weiter wachsenden Informationen. Unsere Experten analysieren Ihre Anforderungen und Informationen und finden für Sie das passende Konzept.

Trends – Content Delivery, Digitalisierung und Smarte Informationen

Die zunehmende Digitalisierung schafft technologisch immer neue Möglichkeiten, erzeugt aber auch neue Anforderungen an die Technische Kommunikation:

  • Kunden benötigen schnelleren Zugriff auf die richtigen Informationen.
  • Kunden produzieren selbst für die Technische Dokumentation relevante Informationen und Daten.
  • Datenmengen wachsen und sind schon bald nur noch mit KI zu bewältigen.

Längst wurden Technische Redakteure in Unternehmen als Treiber und Umsetzer von Digitalisierungsinitiativen erkannt. Sogenannte "smarte Informationen" sind ein Schlüssel für die Digitale Transformation und ermöglichen die Erfüllung der genannten Anforderungen, z. B. durch den Einsatz innovativer Bereitstellungsformen, wie AR, VR, CDP. Wir unterstützen Sie bei Ihren Digitalisierungsvorhaben und entwickeln gemeinsam mit Ihnen die notwendigen Informationskonzepte.

Was hat Service mit Content Management zu tun?

Noch immer arbeiten Service und Technische Redaktion in Unternehmen nicht überall Hand in Hand. Die Gründe hierfür sind vielfältig: Mal fehlt es an Zeit oder der richtigen Software-Lösung, um Service-Wissen zu sichern und auszutauschen, in anderen Fällen sind die Anforderungen der Beteiligten nicht klar kommuniziert. Als Schnittstelle zum Kunden ist der Service jedoch die erste Stelle, an der Kundenfeedback aufschlägt, nicht selten auch zur Produktdokumentation. Wir helfen neben der Optimierung Ihrer Daten auch dabei, die Informationen nutzbar zu machen, z. B. durch Implementierung von Schnittstellen, die Einführung eines Wissensmanagements oder die Bereitstellung digitaler Form.

Die Dokuschmiede ist Ihr Partner für die individuelle Beratung, Konzeption und Implementierung von Content Management- und Content Delivery-Lösungen.

Beratung

Beratungsgespräch vereinbaren und maßgeschneidertes Angebot erhalten:

Jetzt Termin vereinbaren

Magazin

Alles neu im CCMS? Wie Sie Ihre Inhalte erfolgreich migrieren

Natascha Mandić 6 Min.

Ein wichtiger Schritt bei der Professionalisierung der Technischen Redaktion ist der Umstieg von einer herkömmlichen DTP-Anwendung auf ein Component Content Management System (CCMS). Eine der häufigsten Fragen dabei: "Wie können die bestehenden Inhalte möglichst schnell und kostengünstig in das neue System migriert werden?" Wir zeigen Ihnen effiziente Wege für eine erfolgreiche Migration. 

Redaktionen gezielt automatisieren – CCMS-Schnittstellen sinnvoll nutzen

Janina Berger 4 Min.

Einige Arbeitsschritte im Redaktionssystem sind oft Wiederholungen definierter Prozesse, die Technische Redakteure viel Zeit kosten. Durch passend integrierte Automatisierungslösungen lassen sich viele Tätigkeiten im und um ein CCMS erheblich erleichtern. Wie Sie dieses Automatisierungspotenzial in Ihrem CCMS erkennen und an welchen Stellen Sie Arbeitsabläufe effizienter gestalten können, erfahren Sie in diesem Artikel.

Ohne standardisierte Daten keine Automatisierung – Wie Sie Ihre Daten passend machen

Gerhard Glatz 7 Min.

Daten manuell in einem Content Management System anzulegen oder in das Redaktionssystem zu importieren, ist langwierig und kostspielig. Glücklicherweise existieren für viele Anwendungsfälle automatisierte Lösungen, die jedoch sorgfältig vorbereitet und umgesetzt werden müssen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Daten systemübergreifend aufbereiten und verwenden.